• Exzellenter Service - Faire Preise
  • Ultraschnelle Lieferung
  • Vollsortiment
  • 032 621 29 91
  • Exzellenter Service - Faire Preise
  • Ultraschnelle Lieferung
  • Vollsortiment
  • 032 621 29 91

Vollautomatische Batterieladegeräte

Ein modernes Batterieladegerät lädt und pflegt Starterbatterien und Versorgungsbatterien von Autos, Motorrädern, Wohnmobilen, Oldtimern und Nutzfahrzeugen. Wir haben Ladegeräte im Sortiment, die sowohl 6-V-Batterien als auch 12-V-Batterien laden. Diese sind einfach zu bedienen und helfen, die Akku-Lebensdauer erheblich zu verlängern.

Warum externe Batterieladegeräte die Batterielebensdauer erheblich verlängern können?

Starterbatterien werden beim Startvorgang mit hohen Strömen belastet. Sofern der Verbrennungsmotor gleich anspringt, wird nur ein geringer Teil der gespeicherten Kapazität verbraucht. Sobald der Motor läuft, wird die Batterie von der Lichtmaschine wieder aufgeladen.

In einem Saisonfahrzeug beginnt das Leben einer Starterbatterie mit dem Saisonstart. Die Batterie aus dem Vorjahr ist hinüber, eine Neue wird fällig. Diese wird beschafft und eingebaut. Idealerweise wird die "Neue" vor Gebrauch noch mit einem externen Batterieladegerät voll aufgeladen. Dieses Vorgehen stellt den Idealfall für den perfekten Start in das Leben der Batterie dar.

Nach dem Einbau wird das Fahrzeug ein paar Mal versuchsweise gestartet. Bei jedem Startvorgang fliessen erhebliche Ströme, die Batterie wird belastet und teilweise entladen. Bestenfalls wird das Fahrzeug noch einmal um den "Block bewegt". Das ist schon mal besser als gar nichts, reicht aber bei Weitem nicht aus, den angestrebten Vollladezustand wieder herzustellen.

Warum Saisonfahrzeuge wahre Batteriekiller sind

Es gibt einige Fahrzeuge, die hauptsächlich für saisonale Zwecke eingesetzt werden. Dazu gehören Motorräder, Wohnmobile, Freizeitfahrzeuge, Cabrios, Oldtimer, Jetskis und Schneemobile.

Saisonfahrzeuge werden unregelmässig benutzt. Nachdem Motorstart versucht die Lichtmaschine während der Fahrt die entnommene Energie wieder in die Batterie einzuladen. Das gelingt aber nur vollständig, wenn das Fahrzeug längere Strecken zurücklegt. Nur so ist sichergestellt, dass genügend Zeit und Energie vorhanden ist, um den Akku vollständig aufzuladen.

Unregelmässige- und Kurzstrecken-Fahrten entnehmen der Batterie mehr Energie als durch die Lichtmaschine wieder eingeladen werden kann. Die Energiebilanz gerät in Schieflage, die Batterie entleert sich kontinuierlich. Das Fahrzeug wird mit undefiniert geladener Batterie in der Garage abgestellt. Der Bordcomputer und einige andere elektronische Geräte verbrauchen weiterhin Strom. Auch wenn das nur geringe Mengen sind, irgendwann ist die Batterie leer. Die systembedingte Selbstentladung der Bleibatterie besorgt dann noch den Rest. Die Tiefentladung und die damit verbundene verstärkte Sulfatierung der Plattensätze setzt sich weiter fort. Der nächste Startvorgang endet im Desaster.

Warum es wichtig ist, dass Blei-Batterie regelmässig vollgeladen werden?

Bei der Entladung der Blei-Säurebatterie entstehen Sulfat-Kristalle an der Oberfläche der Elektroden. Diese werden in der Regel während der Ladung wieder aufgelöst. Wird die Batterie nicht regelmässig vollgeladen, wachsen die Sulfat-Kristalle. Dadurch kann die Batterie die Ladung nicht mehr richtig aufnehmen und irgendwann ist der Zeitpunkt erreicht, die Batterie lässt sich nicht mehr laden. Hier lesen Sie mehr zum Thema Sulfatierung von Blei-Säure Batterien.

Die regelmässige Vollladung mit einem externen Batterieladegerät verhindert wirkungsvoll frühzeitige Ausfälle der Starterbatterie.

Vollautomatische Batterieladegeräte für alle Batterie-Technologien

Moderne Batterieladegeräte arbeiten vollautomatisch und sind sicher in der Anwendung. Sie eigen sich für alle üblichen Batterietechnologien. Sie lassen sich einfach auf alle heute üblichen Technologien einstellen. Standard-Nassbatterien lassen sich ebenso einfach laden wie modernere AGM- oder Gel-Batterien. Die neusten Batterie Ladegeräte sind sogar in der Lage, Lithiumbatterien (LiFePO4) zu laden und zu pflegen.

Unsere modernen Ladegeräte können nach jeder Ausfahrt oder spätestens am Saisonende an die Batterie angeschlossen und vergessen werden. Sie überwachen und regeln sich selber. Das ist die Garantie, dass im Frühjahr der Motor auch wirklich anspringt und der ersten Spritzfahrt nichts im Wege steht.

Batterieladegeräte